Iranischer Online-Markt: eCommerce-Potenzial und mobile Payment

Payment E-Commerce

Die Bevölkerung in Iran möchte konsumieren, wurde doch die Shopping-Freude durch die Sanktionen in den letzten Jahren stark gebremst. Inzwischen gehört das Land zu den potenzialträchtigsten Absatzmärkten für Unternehmen, die sich durch die verbesserten Möglichkeiten dort gute Geschäfte erhoffen.

Junge Bevölkerung ist online-affin

Produkte müssen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort gelangenAttraktiv ist besonders der Online-Handel: Iran gehört im mittleren Osten zu den Ländern mit der höchsten Rate an Internet-Nutzern. Laut unitm gibt es dort fast 40 Millionen User, etwa doppelt so viele, wie in Ägypten. Das liegt an der zumeist sehr jungen, modernen Bevölkerung, die sehr onlineaffin ist. Allein in Teheran wurde im Jahr 2015/16 ein Internet-Verkaufs-Umsatz von fast 11 Milliarden US-Dollar verzeichnet.

Außerdem ist die Infrastruktur vergleichsweise gut, auch außerhalb der Städte. Es gibt inzwischen drei Mobilfunkanbieter, die eine gute Netzabdeckung gewährleisten, sodass das Online-Shopping landesweit kein Problem mehr ist.

Lokale Anbieter dominieren das Feld

Um den Online-Markt Iran für sich nutzen zu können, muss man wissen, dass die Vielfalt der Anbieter sich etwas anders gestaltet, als beispielsweise in Deutschland. Es gibt vorwiegend einheimische Portale, die genutzt werden. Einige dominante eCommerce Anbieter sind beispielsweise:

digikala.com

eine Art iranisches Amazon

harasp.com

spezialisiert auf Luxus- und Markenartikel

bamilo.com

breite Produktpalette, die zunächst besonders Handys verkaufte

eskano.com

hier werden Immobilien gehandelt

esam.com

vergleichbar mit Ebay

modiseh.com

Verkauf von Mode

shixon.com

neben Kleidung auch noch Schmuck

iranecar.com

hier werden Autos verkauft

iranrail.net

Tickets für die Eisenbahn gibt es dort

pintapin.com

ein Portal für Reisen und Hotels

Für die Abwicklung von Online-Zahlungen bietet sich das in Iran sehr bekannte Portal ZarinPal an. Ein Händlerkonto ist schnell erstellt und erleichtert die Abwicklung Ihrer Geschäfte. Es ist vergleichbar mit Paypal. Immerhin wurden in 2015/16 doppelt so viele Zahlungen online abgewickelt, wie im Vorjahr.

Auch für die Fortbewegung hat man sich ebenso an bekannten Geschäftsmodellen von Startups orientiert. Snapp.ir ist beispielsweise die gängige Taxi App, die analog zu Uber mit freien Fahrern arbeitet, die aktuell aber nur in Teheran aktiv sind.

Iraner nutzen außerdem andere Suchmaschinen, als Google und Yahoo. Möchten Sie Ihre eCommerce-Aktivitäten optimieren, so sollten Sie diese wichtigsten Seiten kennen:

Parsijoo.ir
Salam.ir
Rismoon.com
Yooz.ir

Bekannte Geschäftsmodelle zu kopieren, reicht nicht aus.

Es braucht umfassende lokale Kenntnisse und im Zweifelsfall ein völlig anderes Geschäftsmodell, um im Iran rentabel zu sein.

sagt Amirali Mohadscher, Geschäftsführer des Reiseportals Pintapin

Die Isolation hat besonders iranische Startups lange vor der Konfrontation mit der internationalen Konkurrenz bewahrt. Diesen Vorteil konnten die jungen Unternehmen lange für sich nutzen. Dennoch ist der Markt speziell und man muss auf die Gepflogenheiten vor Ort eingehen.

Alle Hintergrundinformationen zur Internet Economy Iran

Mohammadreza Azali Sefat, CO-Founder/CEO, TechRasa, Teheran berichtet bei der Leitveranstaltung Marktchancen Iran über den Startup-Boom und die e-Megatrends. Lernen Sie alle Besonderheiten des iranischen Online-Marktes von ihm kennen, damit Sie für den Markterfolg gerüstet sind.

Rückblick Marktchancen Iran 2016

Rückblick Marktchancen Iran 2016

Lesen Sie jetzt den Rückblick der Konferenz Marktchancen Iran 2016! Wir haben alle wichtigen Fakten der Beiträge, Praxisberichte und Diskussionen für Sie zusammengefasst.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Lean-, Soft Skills-Themen und die Iran-Veranstaltungen zuständig. In diesen Blogs informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rückblick: Marktchancen Iran 2016

Laden Sie sich jetzt kostenlos den Konferenzrückblick 2016 herunter und erfahren Sie was die Themen und Erkenntnisse waren!

Jetzt herunterladen!

Download: Marktchancen Iran - Rückblick 2016