facebook_pixel

Introvertiert im Beruf: Mit diesen Stärken überzeugen leise Menschen [Video]

Sylvia Löhken Stärken Introvertiert

Der eine hört im Büro gerne Radio, der andere bevorzugt zum Arbeiten Stille. Und während der eine von der Kündigung des Mitarbeiters völlig überrascht ist, hat der andere das schön längst geahnt. Was ist passiert?

Solche Missverständnisse entstehen oft, wenn einer der Kollegen eher extro- und der andere introvertiert ist.

Was heißt intro- und extrovertiert?

Kurz gesagt: Introvertiert bedeutet nach innen gerichtet, extrovertiert – nach außen gerichtet. Introvertierte schöpfen ihre Kraft aus sich selbst. Extrovertierte dagegen brauchen den Impuls von außen, sie benötigen die Anerkennung und Aufmerksamkeit anderer. Diese Unterschiede sind biologisch bewiesen und wissenschaftlich anerkannt.

Oft besteht das Vorurteil, Introvertierte seien schüchtern, Spaßbremsen, ängstlich und würden dadurch im Beruf selten vorankommen.

Doch es gibt viele Beispiele erfolgreicher, introvertierter Anführer:
Bill Gates
Barack Obama
Joanne K. Rowling
Günther Jauch
Angela Merkel

Introvertiert im Beruf

Unsere heutige Berufswelt ist eher auf Extrovertierte ausgelegt: Teamarbeit, Brainstormings, Meetings, Networking, Großraumbüro. Das alles liegt Extrovertierten und macht ihnen auch noch Spaß. Für viele Introvertierte bedeuten diese Formen der Zusammenarbeit dagegen oft eine Reizüberflutung. Die Folge: Rückzug.

Doch Introvertierte brauchen sich nicht zu verstecken!

Dr. Sylvia Löhken ist Intro- und Extro-Expertin. Sie ist Autorin mehrerer Bücher zu diesem Thema, ihr Buch „Leise Menschen – starke Wirkung“ wurde zum Bestseller. Sie berät Personen und Unternehmen, wie Intro- und Extrovertierte besser zusammenarbeiten. Sie kennt die Stärken der nach innen-gerichteten Menschen genau. Im Video gibt Sie Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Intro-Stärken nutzen können:

Ihre Intro-Stärken

Seien Sie der Fels in der Brandung

Introvertierte behalten eher einen kühlen Kopf: Während alle um sie herum in Hektik verfallen, bewahren sie einen klaren Kopf und behalten den Überblick. Nicht umsonst sagt man: „In der Ruhe liegt die Kraft“.

Fels in der Brandung introvertiert Sylvia Löhken

Bleiben Sie vorsichtig

Die Amygdala, das „Angstzentrum“ im Gehirn, ist bei Introvertierten aktiver. Deshalb sind Intros beständiger, vorausschauend und vorsichtiger. Vorsicht ist als „Frühwarnsystem“ bei sich langsam entwickelnden Krisen wichtig. Beispiele dafür sind die Klimaentwicklung oder die Datensicherheit. Es gibt sogar Studien, die behaupten, dass die Wirtschaftskrise von 2008 so nicht stattgefunden hätte, wenn die Banken auf die Warnungen ihrer introvertierten Controller gehört hätten.

vorsicht introvertiert Sylvia Löhken

Erwecken Sie Vertrauen

Vielen Introvertierten fällt es leicht, gut zuzuhören und genau zu beobachten. Die daraus gewonnen Informationen nutzen sie für den weiteren Dialog – der Zuhörer freut sich über die Zugewandheit und Aufmerksamkeit. Intros spüren meist auch leichter unausgesprochene oder schwelende Konflikte. Diese Eigenschaft macht sie zu wertvollen Gesprächspartnern, Vertrauenspersonen und exzellenten Beratern.

Vertrauen introviertiert Sylvia Löhken

Leise Menschen – starke Wirkung

Erkennen und nutzen Sie Ihre Intro-Stärken! Lernen Sie, wie Sie sichtbarer werden und sich Gehör verschaffen. Nutzen Sie im Seminar „Leise Menschen – starke Wirkung“ mit Dr. Sylvia Löhken den geschützten Rahmen, um sich auszuprobieren und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus.

Soft Skills Band 4: Stressbewältigung

Soft Skills Band 4: Stressbewältigung

Wie schaffen Sie es, sich trotz Stress zu entspannen? Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, um ein Burnout zu vermeiden!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Dr. Sylvia Löhken die Expertin für intro- und extrovertierte Kommunikation. Ihre Bücher sind Bestseller. Ihr Buch „Leise Menschen – starke Wirkung” wurde in über 500.000 Exemplaren verkauft und in achtzehn Sprachen übersetzt. Auf der Frankfurter Buchmesse 2017 erhielt Dr. Sylvia Löhken den Best Business Book Award. Sie ist häufig zu Gast in Rundfunk, TV und im Printbereich; „DER SPIEGEL” stellte ihre Arbeit im August 2012 und im Juli 2015 ausführlich dar. In ihren Vorträgen, Coachings und Workshops zeigt Sylvia Löhken, was „Intros” und „Extros” unterscheidet – und welche Stärken beide Persönlichkeitstypen bei der Verwirklichung ihrer beruflichen und privaten Ziele nutzen können. Sie versteht es dabei, wissenschaftliche Erkenntnisse und komplexes Know-how in einfache Worte und gut umsetzbare Handlungsstrategien zu übersetzen. Das Portal Vortragsredner.de machte sie zur Vortragsrednerin des Jahres 2012.

Silke Ritter

Mit sehenswerten Videos möchte ich Ihnen Tipps für Ihren (Berufs-)alltag geben und unsere Referenten vorstellen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Themenvorschläge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie kommunizieren Sie klar, aber mit Fingerspitzengefühl?

Holen Sie sich wertvolle Impulse, um Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verfeinern! In unserem neuen Whitepaper erfahren Sie, wie Sie Ihre Stimme, Atmung und Haltung beeinflussend einsetzen und Konflikte gekonnt entschärfen!

Jetzt herunterladen!