Blockchain: Use Cases und disruptives Potenzial

Gerdes_Moritz-Artikelbild

Herr Gerdes, Sie stellen auf dem Blockchain Summit für Banken und Versicherungen die Frage, ob die Blockchain denn nun ein Hype oder ein Game-Changer ist. Wie ist denn Ihre Einschätzung dazu? Hat die Technologie das Potenzial, sich durchzusetzen?

Ein Blick auf den aktuellen Hype Cycle von Gartner zeigt, dass die Blockchain-Technologie den Höhepunkt des Hypes fast erreicht hat. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob und wann das enorme Potenzial der Technologie tatsächlich entfaltet werden kann.

Bill Gates sagte einmal, dass wir die möglichen Veränderungen der nächsten zwei Jahre immer überschätzen, während wir die möglichen Veränderungen der nächsten 10 Jahre unterschätzen. Meiner Meinung nach müssen, und werden wir in diesem und nächstem Jahr echte Proof-of-Concepts sehen. 2020 werden dann die ersten Distributed-Ledger-Anwendungen unter Effizienzgesichtspunkten produktiv eingesetzt sein und ab 2025 werden einige der Wertschöpfungsketten durch die Blockchain-Technologie und neue Geschäftsmodelle enorm verändert.

Moritz  Gerdes ist als Business Development & Innovation Manager für die Entwicklung innovativer Produkte und den zukunftsgerichteten Ausbau des Geschäftsmodells der comdirect bank AG in Quickborn zuständig. Er ist für das Corporate Foresight verantwortlich und als Blockchain-Experte von dem disruptiven Potenzial neuer Technologien sowie Geschäftsmodelle fasziniert.

Bill Gates sagte einmal, dass wir die möglichen Veränderungen der nächsten zwei Jahre immer überschätzen, während wir die möglichen Veränderungen der nächsten 10 Jahre unterschätzen.

Als Business Development & Innovation Manager sind Sie bei der comdirect bank unter anderem für den Ausbau des Geschäftsmodells zuständig. Wie gehen Sie denn in Ihrem Unternehmen damit um, wenn extern eine potenziell disruptive Technologie wie die Blockchain aufkommt?

Bei der comdirect bank verfügen wir inzwischen über ein ganzheitliches Innovationsmanagement mit dem Innovationsradar als sogenanntes Strategic Foresight Tool.  Das Innovationsradar erlaubt es uns externe Produkte, Geschäftsmodelle und Technologien frühzeitig zu erkennen und deren Relevanz systematisch anhand von Kriterien wie dem Marktpotenzial und der Realisierungskomplexität zu evaluieren. Ist ein Thema von hoher Relevanz für uns, versuchen wir die erste Einschätzung schnellstmöglich durch ein Minimum-Viable-Product zu validieren.

Michael Gerdes spricht auf dem Blockchain Summit für Banken und Versicherungen

Informieren Sie sich am besten schon heute über die wichtigsten Speaker, Themen und Highlights der Konferenz!

Können Sie sich für Banken in Zukunft bereits Einsatzmöglichkeiten für die Technologie vorstellen? Wie würden diese beispielsweise aussehen?

In der Tat tun sich Banken derzeit etwas schwer, konkrete und wirklich sinnvolle Use Cases für die Blockchain-Technologie zu finden. Bei der aktuellen Relevanz des Themas und den damit verbundenen Investitionen in die Erforschung der Technologie wird es aber nur eine Frage der Zeit sein, bis die Proof-of-Concepts folgen. Derzeitige Abwicklungsprozesse in der Finanzbranche sind langsam, ineffizient und teuer. Deshalb ist die Blockchain-Technologie für den Einsatz in der Branche prädestiniert.

Neben der kurzfristigen Ablösung und Modernisierung der IT-Infrastruktur durch Distributed-Ledger-Systeme, zum Beispiel im internationalen Zahlungsverkehr oder dem Clearing und Settlement, werden Banken ihre Geschäftsmodelle bei einer weiteren Ausbreitung der Blockchain-Technologie innovieren müssen. In einem wirklich dezentralen Peer-to-Peer Internet der Werte ohne Intermediäre, könnten Banken beispielsweise als Identity Broker oder auch als Vergleichsplattformen bzw. Aggregatoren von Finanzdienstleistungen, ähnlich wie Google heute im Internet, agieren.

Zuletzt: Potenziell kann ein Blockchain-Netzwerk auch vollständig ohne Intermediäre funktionieren. Haben Sie keine Angst, dass Banken dadurch irgendwann überflüssig werden?

Nein. Unsere Aufgabe als Innovationsmanager ist es, Zukunftsszenarien frühzeitig zu antizipieren und die strategische Roadmap bestmöglich und kontinuierlich in Hinblick auf die Herausforderungen zu aktualisieren. Dazu gehört natürlich auch der Mut unbekannte Wege zu beschreiten. Ich persönlich denke: Wenn wir uns nicht selbst durch die Anwendung der Blockchain-Technologie und Geschäftsmodellinnovationen disruptieren, machen es andere.

Vielen Dank für das Interview!

Blockchain: Kennenlernen Und Verstehen

Blockchain: Kennenlernen und Verstehen

Wir haben alles Wissenswerte zur Blockchain für Sie zusammengefasst. So sind Sie nie wieder sprachlos, wenn es um die Chancen und Risiken der neuen Technologie geht, die als größte Innovation seit dem Internet gefeiert wird.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Christoph Erle

Mein Name ist Christoph Erle und ich betreue bei Management Circle die Blogs zu Personalwesen, Banken, Energiewirtschaft und Handelsmarken. Als langjähriger Freund des Netzes und Content-Marketing-Spezialist wollte ich mir die Chance nicht nehmen lassen, bei einem renommierten Veranstalter den Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen. Ich hoffe, hier hilfreiche Inhalte für Sie bereitzustellen und Sie demnächst im Netz oder auf einer unserer Veranstaltungen anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist die Bankfiliale überflüssig?

Experten der Branche haben auf unserer Jahrestagung darüber diskutiert. Informieren Sie sich in unserem Rückblick über die Zukunft der Bankfiliale, neue Strategien und Geschäftsmodelle.

Jetzt herunterladen!

Download: Blockchain - Kennenlernen und verstehen

Die Blockchain ist vielen durch den Bitcoin bekannt. Doch während die Kryptowährung ihren Glanz bereits eingebüßt hat, wird die Blockchain von Experten als revolutionärste Technologie seit dem Internet verstanden. Was steckt hinter diesem Hype?

Jetzt kostenlos herunterladen!

Merken

Download: Blockchain kennenlernen und verstehen