facebook_pixel
digitalisierung

Die Digitalisierung macht auch vor dem Bankensektor nicht Halt. Kommunikation spielt sich immer häufiger im digitalen Raum ab und auch relevante Kaufentscheidungen werden dort getroffen. Die dadurch steigenden Kundenansprüche werden beantwortet von neuen Anbietern, die mit innovativen Geschäftsmodellen auf den Markt gehen und vielen Banken Teile des Kerngeschäfts streitig machen. Auf den Management Circle Konferenzen und Seminaren erfahren Sie, wie Sie diesen disruptiven Veränderungen begegnen und Ihr Geschäft für die Zukunft aufstellen.

Alle unsere Banken-Veranstaltungen auf einen Blick:

Disruptive Innovationen im Bankensektor

Immer mehr branchenfremde Anbieter strömen auf den Bankensektor. Ihre kundenorientierten Lösungen für Zahlungsverkehr, Kreditvermittlung, Vermögensberatung und Co. machen Gebrauch von Digitalisierung und moderner Technologie. Diese sogenannten FinTechs werden nicht nur angeboten von Riesen wie Google, Apple oder PayPal. Auch kleine Unternehmen können mit der zündenden Idee Teilbereiche der Finanzdienstleistungen in kurzer Zeit auf den Kopf stellen.

Gerade das Kerngeschäft der Banken, das auf Dienstleistungen und immaterieller Produktion basiert, ist ein idealer Ansatz für digitale Geschäftsmodelle. Da sich die großen Finanzinstitutionen in der Vergangenheit mit ihren Innovationen hauptsächlich auf ihre Finanzprodukte und -instrumente konzentrierten, konnten Start-ups und Quereinsteiger im Bankensektor Fuß fassen. Nun ist es an den Banken, mit eigenen Services zu antworten, um ihrerseits Geschäftsanteile zurückzuerobern.

Digitalisierung der Bankenwelt: Neue Spielregeln

Die Digitalisierung schafft im Bankensektor neue Spielregeln. Auf unseren Seminaren und Konferenzen lernen Sie die größten Herausforderungen für das Bankgeschäft der Zukunft kennen und erfahren von Experten, wie Sie darauf regieren.

Sie wollen mehr zum Thema Banken erfahren?

Melden Sie sich jetzt schnell und einfach für den Management Circle Banken-Newsletter an und bekommen Sie regelmäßig alle aktuellen News und Trends zum Thema Banken. Wir senden Ihnen einmal im Monat die neuesten Informationen ganz bequem per E-Mail zu. So verpassen Sie nie wieder interessante Fachbeiträge und aktuelle Entwicklungen.

Die individuellen Bedürfnisse der Kunden haben größte Bedeutung
  • Die Kunden von morgen sind digital, mündig und informiert. Banken müssen stärker auf ihre Bedürfnisse eingehen.
  • Immer mehr Kaufentscheidungen werden online und mobil getätigt. Kunden bevorzugen dabei nutzerfreundliche Vorgänge und transparente Produkte.
  • Kunden möchten jederzeit, überall und mit jedem beliebigen Gerät von Services profitieren. Allerdings möglichst ohne Stilbrüche zwischen den einzelnen Medien oder sogar ganz ohne Medienbruch.
  • Auch die Möglichkeit, der Bank direktes Feedback zu geben (zum Beispiel über Social Media), ist ein wichtiger Kundenwunsch. Schnelle Antworten werden dabei ebenso erwartet.
  • Die verstärkte Digitalisierung alltäglicher Bankgeschäfte stellt den traditionellen Filialbetrieb vor neue Herausforderungen. Dieser wird aber immer noch gebraucht.
Der Wettbewerb wird globaler, vielfältiger und schneller
  • Branchengrenzen verschwimmen. Neue Herausforderer aus anderen Branchen entwickeln kundenorientierte, technologiegetriebene Financial Services (FinTechs).
  • Der Wettbewerb verschärft sich. Die neuen Anbieter machen den Banken im Kerngeschäft Marktanteile streitig und online ist das bessere Angebot meist nur einen Mausklick entfernt.
  • Die Innovationsgeschwindigkeit erhöht sich. Auch große Finanzinstitutionen müssen in Zukunft flexibel, agil und anpassungsfähig agieren.
  • Banken müssen sich strategisch neu aufstellen. Das bedeutet ein Schärfen des Kerngeschäfts bei gleichzeitiger Öffnung für neue Geschäftsmodelle. Voraussetzungen: Eine smartere Arbeitsorganisation, flexiblere IT-Architektur sowie Offenheit der Führung für Innovation.
  • Kooperationen werden wichtiger. Viele Banken kooperieren bereits jetzt mit FinTech-Unternehmen, um deren technologische Lösungen mit ihren großen Kundendateien zusammenzubringen.

Kunden wünschen sich Digitalisierung im Bankensektor

Mobile BankenDurch die Digitalisierung kommt es zu einem Paradigmenwechsel im Kundenverhalten. Es entstehen neue Anforderungen an Banken, denen diese gerecht werden müssen, um ihr Kerngeschäft zu behalten. Durch die Verbreitung von Breitbandnetz, Smartphones sowie die schnellen Leistungssprünge in der IT und der Datenverarbeitung entsteht der Kundenwunsch nach digitalen und mobilen Services. Die Frage nach sinnvollen Anwendungen der Technologie rückt in den Mittelpunkt. Während viele Banken das Online-Banking schon als Standardprodukt anbieten, kommen weiter reichende innovative Services meistens von Quereinsteigern aus anderen Branchen. Dass die Kunden diese neuen Angebote auch immer häufiger nutzen, gibt dem Ansatz Recht. Gleichzeitig haben die Verbraucher aber auch ein großes Bedürfnis nach Sicherheit und Datenschutz. Dem müssen Produkte und Dienstleistungen auch in Zukunft gerecht werden.