Die Zahlungsdiensterichtlinie II Und Das Neue Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz

Die Zahlungsdiensterichtlinie II und das neue Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz

Anfang des Jahres ist das neue Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz in Kraft getreten. Frau Dr. Hellmich informiert über Gestaltungsfragen in der Vertragspraxis für Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste.
weiterlesen
Innovation Labs Als Speedboote Der Digitalisierung In Banken

Innovation Labs als Speedboote der Digitalisierung in Banken

Die Banken in Deutschland unternehmen mittlerweile einiges, um in puncto Digitalisierung besser und innovativer zu werden. Immer beliebter werden sogenannte Innovation Labs. Doch welchen Vorteil bringen diese wirklich? Simon Oberle geht dieser Frage nach.
weiterlesen
Die Neuen MaRisk: Behalten Sie Den Überblick

Die neuen MaRisk: Behalten Sie den Überblick

Prof. Dr. Dirk Wohlert hat die aktuellsten Fragen zu den Neuerungen der 5. MaRisk-Novelle in einem Interview beantwortet. Finden Sie heraus welche neuen Anforderungen Ihr Institut in Zukunft bewältigen muss und welche Herausforderungen sich daraus ergeben.
weiterlesen
Künstliche Intelligenz – Eine Neurowissenschaftliche Perspektive

Künstliche Intelligenz – Eine neurowissenschaftliche Perspektive

Was bedeutet KI eigentlich? Dr. Henning Beck beantwortet diese und weitere Fragen in seinem Artikel aus der Sicht eines Neurowissenschaftlers. Die Perspektive aus der Neurowissenschaft und der IT sind bei der KI-Forschung unterschiedlich. Können diese Perspektiven vereint werden?
weiterlesen
Künstliche Intelligenz Oder Das Menschliche Gehirn – Wer Gewinnt?

Künstliche Intelligenz oder das menschliche Gehirn – wer gewinnt?

Die Hirnforschung ist ein spannendes Thema. Doch was ist der Unterschied zwischen dem menschlichen Gehirn und der Künstlichen Intelligenz? Dr. Henning Beck beantwortet diese Frage in seinem Interview und wirft einen Blick hinter die Kulissen des wohl komplexesten Organs unseres Körpers: Dem Gehirn.
weiterlesen
Rahmenbedingungen Beim Bezug Von Reporting-Dienstleistungen Einer Kapitalverwaltungsgesellschaft Teil 2

Rahmenbedingungen beim Bezug von Reporting-Dienstleistungen einer Kapitalverwaltungsgesellschaft Teil 2

Herr Schönstedt, Direktor bei Union Investment, befasst sich im zweiten Teil mit dem MaRisk Reporting und der damit einhergehenden Risikotragfähigkeit eines Fondsinvestments. Dabei geht er auf die Vorteile für Banken ein und zeigt zukünftige Entwicklungen am Beispiel von Union Investment auf.
weiterlesen